In unserem dreitägigen Vorbereitungsseminar hast du dir bereits ein umfassendes Wissen über dein Austauschjahr angeeignet. Du hast gelernt wie du mit deinen eigenen Gefühlen und Ängsten umgehen kannst, damit du dich schnell einlebst und dich wohl fühlst und welches Verhalten im entsprechenden Land von dir erwartet wird. Du kennst bereits allfälligen Gefahren aber auch Chancen welche dir im neuen Land begegnen können. Du bist nun bestens vorbereitet und bereit für den Start ins Schüleraustausch Abenteuer.
Dies war aber nur der erste Teil der Orientierung, der zweite Teil findet vor Ort statt:

Orientierung vor Ort

Es ist soweit – du bist endlich in deinem Traumland angekommen! Um dir das Ankommen zu erleichtern, eröffnen sich dir - abhängig von deinem gewählten Programm und Land - verschiedene Möglichkeiten: 

Einführungsveranstaltung:

In manchen Ländern besuchst du nach deiner Ankunft gemeinsam mit anderen Austauschschülern eine Einführungsveranstaltung. Je nach Land und Programm findet das Orientierungsseminar an einem Nachmittag oder an mehreren Tagen statt. Du erhältst Tipps, kannst Fragen stellen und mit anderen Gastschülern erste Eindrücke austauschen. Du wirst sehen, es ist eine tolle “Erste Hilfe“ für deine aufregende Zeit vor Ort!

Gastfamilie:

Auch deine Gastfamilie unterstützt dich gerne. Vor allem in den ersten Tagen und Wochen ist sie ein wichtiger Ratgeber und eine hilfreiche Informationsquelle bei Fragen und Schwierigkeiten mit der fremden Umgebung, Sprache und Kultur.

Schule:

Deiner Schule ist es ebenfalls ein Anliegen, dass sich die Austauschschüler schnell zurecht finden und wohl fühlen. In der ersten Woche findet daher eine Orientierung für Austauschschüler statt, wo du bestens mit allen schulspezifischen Informationen versorgt wirst.

Internat:

In den ersten Tagen werden an den Internaten sogenannte "Orientation Days" angeboten. Diese können ein paar Tage oder auch eine Woche andauern. Du lernst den Campus kennen, die Umgebung deiner Schule, deine Lehrer, Dorm Parents und natürlich deine Mitschüler. Meist werden die neuen Schüler einem "Vertrauensschüler" zugeteilt, der dir gerne alles zeigt und dir mit Rat und Tat zur Seite steht.

Instagram Instagram