Austausch in der Schweiz

Ein Land - drei Regionen.

Exchange to Switzerland

One country - three regions.

Kultur und Sprache

Die Schweiz wird in drei Sprachregionen aufgeteilt: Deutsch, Französisch, und Italienisch. Dazu wird in einigen Regionen noch Romanisch gesprochen. Dies macht das Land für sprachlich interessierte SchülerInnen sehr interessant. Die Kultur der Schweiz ist genau so vielfältig wie die Sprachen. Mit dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr sind alle Ecken des Landes innerhalb weniger Stunden erreichbar - optimal, um die Kultur, die Landschaft, und die Menschen kennenzulernen.

Die Schweiz ist für ihre vielfältige Vereinslandschaft bekannt. Neben der Schule kannst du Sportarten und Kulturangebote in Vereinen ausüben. Dort lernst du auch Freunde mit ähnlichen Interessen kennen.

Es ist zu beachten, dass in der Deutschschweiz umgangssprachlich nicht Hochdeutsch, sondern Schweizer Mundart gesprochen wird. In der Schule müssen aber alle SchülerInnen hochdeutsch sprechen. Daher kann es etwas länger dauern, bis du die deutsche Sprache gelernt hast.

Language and Culture

Switzerland is divided into three linguistic regions: German, French, and Italian-speaking. Additionally, some regions speak Rumantsch. This makes it an extraordinarily interesting host country for those interested in languages. Switzerland‘s culture is at least as diverse as its languages. With the well-developed public transport system, you can visit every corner of the country within few hours. A perfect opportunity to explore the culture, the landscapes, and the people of Switzerland. 

Switzerland is famous for its broad and alive club environment. Beside your classes at school, you can exercise sports and explore cultural offerings in clubs. This is a great opportunity to meet people with interests similar to yours.

Note that the people in the German-speaking part of Switzerland do not speak standard German colloquially. However, students must speak and write in standard German at school. This might increase the effort you will have to put into learning  standard German.

Schule in der Schweiz

Das Schulsystem der Schweiz gehört zu den besten der Welt. Auf Sekundarstufe werden die SchülerInnen nach Niveau in verschiedene Schulen aufgeteilt. AustauschschülerInnen besuchen normalerweise das Gymnasium, also eine Schule des höchsten Niveaus. An Gymnasien belegen SchülerInnen bis zu 14 obligatorische Fächer. Darunter sind auch Schwerpunkt- und Ergänzungsfächer, die gewählt werden können. Ihre Ausbildung schliessen sie mit der Matura ab. Anschliessend können sie an allen Universitäten der Schweiz studieren. Das Gymnasium dauert je nach Kanton vom 7. bis zum 12. Schuljahr, manchmal auch nur vom 9. bis zum 12. Jahr.

Viele Schulen bieten kostenlose Deutschkurse für AustauschschülerInnen an, was den Einstieg in den Schulalltag erleichtert. 

Jugendliche in der Schweiz geniessen viel Freiheit, tragen aber auch schon früh Verantwortung. So gehen alle SchülerInnen mit dem öffentlichen Verkehr zur Schule.

Education in Switzerland

The Swiss educational system is among the best in the world. On secondary school level, students are divided into different schools according to their acedemic performance. Exchange students usually attend grade 10 or 11 at a so-called Gymnasium, which is a school at the highest level. Students at Gymnasium-level attend up to 14 compulsory subjects, among them focus- and extension subjects which can be chosen freely. After 3-6 years (depending on the state) at a Gymnasium, students receive their certificate of maturity. With the certificate, they can study all subjects except Medicine at any Swiss university. 

Many schools offer free German courses to their exchange students to make the start into their stay abroad easier. Note that exchange students may attend a reduced number of subjects.

Young people in Switzerland enjoy a lot of freedom, but also carry many responsibilities from a young age. They  usually go to school by themselves using public transport.

Gastfamilien

Die Gastfamilien werden von iE Schweiz ausgewählt und überprüft. Schweizer Gastfamilien werden nicht bezahlt - sie nehmen Austauschschülerinnen aus Interesse für ihre Persönlichkeit und ihren fremden Hintergrund auf. Daher ist es wichtig, dass du trotz den vielen Ausflugsmöglichkeiten in der Schweiz auch Zeit mit ihnen verbringst, und ihnen deine Wertschätzung zeigst.

Schweizer Familien pflegen das Zusammenleben, geben ihren Kindern aber schon früh grosse Freiheiten.

iE Schweiz platziert nur in der Deutschschweiz.

Wie weiter?

Tönt gut? Noch mehr Informationen findest du im Flyer (Download auf der rechten Seite). Du kannst dich hier auch gleich registrieren. Wir werden dann mit dir Kontakt aufnehmen.

Host Families

The host families are selected and checked by iE Switzerland. Swiss host families are not paid - they host exchange students out of interest for their personalities and their foreign backgrounds. Therefore it is very important that you spend time with them and show them their appreciation even if you are often away to explore the country.

Swiss families cherish their family life, but also leave their children large freedom from an early age.

Please note that iE only places students in German-speaking Switzerland.

Get started

Sounds good? You can find even more information in our flyer (download on the right side of this page). You can register online here. We will get in touch with you on receipt of your registration.

Instagram Instagram